Demo2 first Demo5 second Demo5 secondDemo2 thirdDemo2 thirdDemo2 fourthDemo2 secondDemo2 secondDemo2 secondDemo2 second

News

Gewählte Kategorie: Juniorinnen U23 [Auswahl aufheben]

VBC Oftringen 2 – BSC Zelgli Aarau 2   3:1
Mehrzweckhalle, 4665 Oftringen
Sätze 23:25 (22’); 25:20 (28’); 25:23 (25’); 25:23 (23’)
Total: 1 Stunde 47 Minuten
 
VBC Oftringen
Elena Monnier, Léonie Ernst, Emìlia Juhàsz, Lioba Sahli, Sarah Schröter, Janine Bohnenblust, Jasmin Löffel, Nina Lötscher, Natalija Milinkovic
Coach: Ayse Celebi
 
Endlich war es so weit: Saisonstart. Wir alle konnten es fast nicht mehr erwarten. Am Samstag, dem 19.10.19, wärmten wir uns top motiviert, jedoch schon ein bisschen erschöpft ein, denn viele Spielerinnen aus dem u23 4.-Liga-Team hatten schon ein erfolgreiches Spiel hinter sich.

Nun standen wir auf dem Feld und wir hatten den Service. Der Schiri pfiff und das Spiel begann. Wir wollten gewinnen, doch wir hatten unsere Anfangskonzentrationsschwäche. Es dauerte einige Zeit, bis wir in das Spiel kamen. So war es leider zu spät, um den ersten Satz noch zu gewinnen. Wir mussten uns mit einem Spielstand von 25:23 geschlagen geben.

Den zweiten Satz konnten wir hingegen für uns entscheiden. Nach einer wunderschönen Serviceserie einer Spielerin hatten wir einen grossen Vorsprung und entschieden den Satz mit 25:20 für uns.

Im dritten wie auch im vierten Satz mussten wir kämpfen. Unsere Konzentration liess wieder nach und es gab viele Eigenfehler. Es waren zwei nervenzerrende Sätze, welche wir aber schlussendlich beide mit einem 25:23 für uns entscheiden konnten. So verliessen wir überglücklich die Spielhalle und waren stolz auf unsere Leistung.

1627 Views • Kategorien: Juniorinnen U23
« Nervenzerreissen » Zurück zur Übersicht « Einzug ins Sechzehntelfinale »
Archiv

» Veranstaltungen

» Youtube-Kanal